Kaufratgeber für Industriebehälter

Industriebehälter werden in den verschiedensten Industriezweigen für die Lagerung und den Transport von Gütern verwendet.

Industriebehälter ansehen

  • Welche verschiedenen Arten von Industriebehältern gibt es?

    Palettenbox von Craemer

    Palettenbox von Craemer

    Behälter für den industriellen Gebrauch lassen sich in vier Kategorien einteilen:

    • Herkömmliche Behälter: Diese werden in der Industrie am häufigsten verwendet. Sie sind in verschiedenen Materialien erhältlich, wobei die gängigsten Kunststoff, Holz und Metall sind. Die meisten sind für die Lagerung von Standardgütern bestimmt, die nicht als gefährlich eingestuft sind. Für den Transport von Chemikalien und anderen gefährlichen Stoffen werden Modelle mit Auffangwanne verwendet, um ein eventuelles Auslaufen zu verhindern.
    • Palettenboxen: Diese werden auch Boxpaletten genannt und verfügen über einen Palettenboden, sodass sie per Gabelstapler transportiert werden können.
    • Container: Hierbei handelt es sich entweder um Versand- bzw. Schiffscontainer für den Transport auf Schiffen oder um andere große Container für nicht flüssiges Schüttgut, z. B. Müllcontainer.
    • Sichtlagerkästen: Diese Behälter sind sehr praktisch für die Aufbewahrung und Organisation von Kleinteilen, z. B. Eisenwaren in Werkstätten und Lagern. Die frontale Öffnung ermöglicht einen einfachen und schnellen Zugriff auf den Inhalt der Box. 

    Verschiedene Arten von Industriebehältern:

    • Behälter
    • Palettenboxen
    • Container
    • Sichtlagerkästen
  • Welche Auswahlkriterien für Industriebehälter?

    Sichtlagerkasten von Pegasus Storage

    Sichtlagerkasten von Pegasus Storage

    Folgende Kriterien sollten bei der Auswahl von Industriebehältern berücksichtigt werden:

    • Das Fassungsvermögen
    • Die Abmessungen
    • Das Material: Holz, Metall, Karton, Polypropylen (PP), Hart-Polyethylen (HDPE), Weich-Polyethylen (LDPE)
    • Die Beschaffenheit der Wände und des Bodens: perforiert oder geschlossen
    • Die Farbe: Für eine bessere Organisation können die verschiedenen Farben zur Farbkennzeichnung unterschiedlicher Produkttypen dienen.
    • Die Normen und Zertifizierungen: Euronorm, VDA für die Automobilbranche etc.
    • Die Anwendungsbereiche: Lebensmittelindustrie, Automobilindustrie etc.

    Auswahlkriterien für Behälter:

    • Fassungsvermögen
    • Abmessungen
    • Material
    • Beschaffenheit von Wänden und Boden
    • Farbe
    • Normen
    • Anwendungsbereiche
  • Welche sonstigen Optionen gibt es?

    Container von Manergo

    Container von Manergo

    Je nach Anforderung können Behälter für den industriellen Gebrauch verschiedene Optionen aufweisen.

    • Zusammenklappbare Behälter
    • Behälter mit Griffen  sind vor allem in der Lebensmittelindustrie nützlich, um z. B. die Handhabung von Waschkisten und -behältern zu erleichtern.
    • Behälter mit Trennwänden (Längs- oder Quertrennwände) zur besseren Unterteilung und Organisation des Inhalts
    • Schachtelbare Behälter bzw. nestbare Behälter, z. B. Distributionsbehälter, Briefkisten oder Logistikboxen, können im Leerzustand ineinandergesteckt werden. Sie eignen sich besonders für den Transport zwischen verschiedenen Produktions- und Lagerstätten.

    Sonstige Eigenschaften von Behältern:

    • Stapelfähig
    • Faltbar bzw. zusammenklappbar
    • Mit Griffen
    • Mit Deckel
    • Mit Trennwänden
    • Mit Rollen
    • Nestbar bzw. schachtelbar
  • Welcher Behälter für welche Anwendung?

    Container von Containex

    Container von Containex

    Die Wahl eines Behälters hängt selbstverständlich von der Art der Anwendung ab, für die er bestimmt ist.

    • Für die Innenlagerung, vor allem von Kleinteilen, eignen sich Behälter mit Trennwänden und mit Frontalöffnung (Sichtlagerkästen), da diese die Organisation und Entnahme gelagerter Produkte erleichtern.
    • Für den Gütertransport per LKW oder Schiff sollten Sie sich für Großcontainer entscheiden.

    Achten Sie auch darauf, dass in einigen Industriezweigen bestimmte Normen vorgeschrieben werden.

    • Für die Automobilindustrie sollten Sie VDA-konforme Behälter wählen, wie z. B. Odette-Behälter.
    • Für die Lebensmittelindustrie brauchen Sie Behälter, die den Lebensmittelstandards und den Anforderungen des Gewerbes entsprechen (Metzgerei, Obst und Gemüse, Geflügelzucht, Fischerei usw.).
    • In der Elektronikbranche sind Modelle zu bevorzugen, die konform mit der ESD-Norm sind, da sie den Transport und die Lagerung elektronischer Bauteile ermöglichen und gleichzeitig vor elektrostatischer Aufladung schützen.
Einkaufsführer im selben Themenbereich
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Keine kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.