Die Wahl der richtigen Baggerschaufel

Schaufeln sind Anbaugeräte, die am Knickarm von Baumaschinen wie Baggern oder Radladern befestigt werden können.

In Ihrer Standardausführung werden Schaufeln auf Baustellen, in Bergwerken und Steinbrüchen zum Graben, Aufsammeln und Transportieren von Materialien (Erde, Schutt, Kies usw.) sowie zum Beladen von Lastwagen verwendet.

Daneben gibt es auch andere Arten von Schaufeln, die für unterschiedliche Aufgaben gedacht sind.

Die Schaufel, für die Sie sich entscheiden, sollte unbedingt für die vorgesehene Aufgabe und die eingesetzte Trägermaschine geeignet sein, denn eine unangemessene Schaufelgröße kann die Produktivität der Maschine beeinträchtigen und zu einem höheren Kraftstoffverbrauch führen.

Schaufeln ansehen

  • Nach welchen Kriterien wählt man die passende Schaufel?

    Standardschaufel der Marke Fravizel

    Standardschaufel der Marke Fravizel

    Schaufeln sind je nach Art der Arbeit, für die sie vorgesehen sind, unterschiedlich beschaffen. Um die richtige Schaufel für den jeweiligen Einsatzzweck zu finden, müssen Sie unbedingt die wichtigsten Auswahlkriterien kennen. 

    Dies sind die Auswahlkriterien:

    • Typ der Baumaschine

    Die Schaufel ist am Gelenkarm einer Baumaschine befestigt. Nicht alle Schaufeln sind für alle Baumaschinen geeignet. So gibt es unterschiedliche Schaufeln für Hydraulikbagger, Minibagger, Traktoren, Baggerlader, Gabelstapler, Teleskoplader und Radlader. Es muss also sichergestellt werden, dass die jeweilige Schaufel zur entsprechenden Maschine passt.

    • Kupplungssystem

    Die Schaufel verfügt über einen Mechanismus, über den sie am Maschinenarm befestigt werden kann. Achten Sie darauf, dass die gewählte Schaufel mit dem Kupplungssystem der Maschine kompatibel ist. Es gibt zwei verschiedene Kupplungssysteme:

    Standardkupplung mit Bolzen: Die Schaufel wird mittels zwei Bolzen, die von Hand montiert und entfernt werden müssen, an der Maschine befestigt.

    Vorteil: kostengünstige Lösung

    Nachteil: Da es sich um ein manuelles System handelt, muss der Maschinenführer bei jedem Werkzeugwechsel die Fahrerkabine verlassen, was zeitaufwändig und je nach Gelände (z. B. auf abschüssigem oder schlammigem Boden) auch gefährlich sein kann.

    Kupplung mit Schnellwechselsystem: Die Schnellkupplung ist eine Vorrichtung, die den Wechsel von Anbaugeräten erleichtert und wesentlich beschleunigt, da sie vollständig von der Fahrerkabine aus gesteuert werden kann.

    Vorteile: automatischer Betrieb, erhöhte Sicherheit

    Nachteil: höherer Preis

    Bauunternehmen für öffentliche Arbeiten entscheiden sich oft für dieses System.

    • Art der auszuführenden Arbeiten
    • Fassungsvermögen und Größe der Schaufel

    Bei der Wahl der Schaufel muss auch die Größe des Trägergerätes berücksichtigt werden. Zwar mag es verlockend sein, sich für eine größere Schaufel zu entscheiden, um die Anzahl an Arbeitszyklen zu reduzieren und schneller voranzukommen, doch erweist sich dies in der Regel als kontraproduktiv, da es einen höheren Kraftaufwand für das Trägergerät und somit einen höheren Kraftstoffverbrauch bedeutet.

    Das Gegenteil trifft genauso zu: Eine im Verhältnis zur Größe der Maschine zu klein geratene Schaufel bedeutet ebenfalls einen höheren Kraftstoffverbrauch, da mehr Arbeitszyklen notwendig sind.

    Die Größe der Schaufel muss demnach sowohl auf das Gewicht des Trägergerätes als auch auf die auszuführenden Arbeiten abgestimmt sein.

    Für einen Minibagger unter 10 Tonnen sollte eine Schaufel mit einer Breite von unter 350 mm verwendet werden.

    Für einen 50 Tonnen schweren Radlader sollte eine Schaufel von 4000 mm Breite gewählt werden.

    • Zu handhabende Materialien

    Eine Schaufel wird hauptsächlich zum Graben und Befördern von Schüttgut verwendet. Je nach Beschaffenheit der Materialien kann es erforderlich sein, zusätzlich verstärkte Schaufeln zu verwenden, die verschleißfester gegenüber abrasiven Materialien sind und eine deutlich längere Lebensdauer haben.

    Für dichte Materialien wie z. B. Granit werden verstärkte Schaufeln benutzt, bei denen die am stärksten beanspruchten Bereiche (Schneiden und Zähne) durch extrem widerstandsfähige Bauteile geschützt sind, die sich praktischerweise austauschen lassen.

    Für Materialien wie Kies, Schiefer und Basalt eignen sich am besten gezahnte Schaufeln, da diese leichter in den Boden eindringen können.

    Für Materialien mit geringer Dichte wie Erde, Sand und Ton benötigen Schaufeln keine zusätzliche Schutzverstärkung oder Panzerung.

    • Schaufelzähne

    In der Regel sind Schaufeln mit Zähnen ausgestattet. Die Zahnsysteme unterscheiden sich hauptsächlich in der Art und Weise, wie sie an der Schaufel befestigt sind.

    Zähne mit Sicherungsstiften bzw. Sicherungsbolzen

    Anschraubbare Zähne

    Angeschweißte Zähne

    Die Anzahl der Schaufelzähne hat ebenfalls Auswirkungen auf die Produktivität der Schaufel. Wie viele Zähne die ideale Anzahl sind, hängt von der jeweiligen Tätigkeit ab. Für das Lösen von hartem Gestein wird eine Schaufel mit wenigen Zähnen empfohlen, um ein besseres Eindringen zu erreichen. Bei der Bodenbearbeitung hingegen empfiehlt sich eine Schaufel mit einer größeren Anzahl von Zähnen, die dicht beieinander stehen sollten, um das ausgehobene Material besser festhalten zu können.

  • Was gibt es für verschiedene Arten von Schaufeln und wofür werden sie verwendet?

    Siebschaufel der Marke MB Crusher

    Siebschaufel der Marke MB Crusher

    Es gibt verschiedene Arten von Schaufeln, die für jeweils unterschiedliche Einsatzzwecke geeignet sind. Standardschaufeln werden für gewöhnliche Aushubarbeiten im Erdbau verwendet. Für andere Aufgaben sind spezielle Schaufeln entwickelt worden, wie wir im Folgenden sehen werden. 

    Dies ist der gängigste Schaufeltyp. Er wird hauptsächlich für Aushubarbeiten und zum Materialtransport gebraucht und ist das am häufigsten an Baggern montierte Zubehörteil.

    Die Siebschaufel ermöglicht es, wie der Name bereits ahnen lässt, Materialien (Sand, Steine, Erde etc.) direkt vor Ort auf der Baustelle abzusieben und zu sortieren. Dabei können Korngrößen von 10 bis 150 mm erreicht werden.

    Dieser Schaufeltyp dient nicht primär dem Heben von Schüttgut. Vielmehr lassen sich damit dank der eingebauten Brechbacken Materialien (wie lockerer Boden, Kies, Schotter, Beton etc.) direkt auf der Baustelle zerkleinern. Üblicherweise werden Brecherschaufeln an mittelgroßen Baggern montiert.

    Brecherschaufel von Viper Metal

    Sie eignen sich besonders für Erdbau- und Abrissarbeiten, aber auch zur Zerkleinerung von Baustellenabfällen, damit diese leichter abtransportiert und anschließend wiederverwertet werden können. 

    Die Betonmischschaufel wird zum Vermischen von Materialien wie Zement, Sand und Kies verwendet, um Beton anzufertigen. So ermöglicht sie es, den Beton direkt vor Ort anzumischen, zu transportieren und an der gewünschten Stelle abzuladen, auch an schwer zugänglichen Stellen wie Dächern und engen Passagen.

    Es können sowohl trockene als auch feuchte Materialien gemischt werden.

    Betonmischschaufeln können an Radladern, Minibaggern und Baggerladern montiert werden.

    Schaufeln für Minibagger haben üblicherweise ein Fassungsvermögen von 150 bis 400 Litern, während Modelle für schwerere Trägermaschinen bis zu 2.000 Liter fassen können.

    Diese trapezförmige Schaufel ist für das Ausheben von Gräben (z. B. am Straßenrand) und Kanälen (z. B. Abflusskanäle) in gleichbleibendem Winkel konzipiert.

    Trapezschaufeln können an Maschinen angebracht werden, die bis zu 50 Tonnen wiegen.

    • Schmaler Tieflöffel bzw. Tiefschaufel

    Diese Schaufel ist ideal für das Ausheben von schmalen, nicht zu tiefen Gräben, etwa für die Verlegung von Kabeln oder Stromleitungen.

    Grabenräumschaufeln eignen sich für Erdarbeiten mit lockeren Böden (Kies, Erde, Ton etc.), zum Ausheben und Reinigen von Gräben, zum Anlegen von Dammböschungen und für Nivellierungsarbeiten.

    Sie sind für Minibagger von 800 kg bis 6 Tonnen gedacht und haben ein Fassungsvermögen zwischen 17 und 300 Litern. Für schwerere Maschinen bis zu 10 Tonnen gibt es außerdem Schaufeln mit größeren Fassungsvermögen (bis zu 400 Liter).

    Skelettschaufel der Marke NUR GRUP

    Die Skelettschaufel verfügt über einen Gitterboden, der grobes Material wie Steine zurückhält, während feineres Material wie Erde und Sand hindurchgelassen wird.

    • Ripper-Schaufel

    Dieser Schaufeltyp ist äußerst robust und widerstandsfähig und eignet sich mit seinen Reißzähnen besonders für den Felsaushub und ähnliche Steinbrucharbeiten. Auf Baustellen wird er auch zum Trennen und Sortieren von Abfällen, zum Aufsammeln von Schutt sowie zum Entwurzeln von Bäumen und Pflanzen eingesetzt.

    Er kann an Hydraulikbaggern, Baggerladern und Minibaggern montiert werden.

    • Rechenlöffel bzw. Rechenschaufel

    Wie der Name schon sagt, handelt es sich hier um ein Anbaugerät, dessen Form einem Rechen bzw. einer Harke ähnelt und das für die Beseitigung von Schutt, Abfall und Bewuchs verwendet wird. Es kommt hauptsächlich in der Bauindustrie, aber auch in der Land- und Forstwirtschaft zum Einsatz.

    Dieses Zubehörteil fungiert als Kehrmaschine und wird daher auch als Kehrmaschinenlöffel bezeichnet. Es wird hauptsächlich für Straßenreinigungsarbeiten (zum Kehren und Aufsammeln von Abfällen) eingesetzt, findet aber auch in der Industrie Anwendung.

    Diese Art von Schaufel bietet ein großes Fassungsvermögen. Sie wird zum Befördern größerer Materialmengen benutzt und kann an Rad- und Raupenladern montiert werden.

    • Hochkippschaufel

    Dieser Schaufeltyp wird auf Ladern montiert und ermöglicht es, den Inhalt der Schaufel in größerer Höhe zu entladen, als dies mit einer herkömmlichen Laderschaufel möglich ist.

    Er wird überwiegend in der Landwirtschaft eingesetzt, insbesondere in der Getreideverarbeitung. Dank seiner größeren Auskipphöhe eignet er sich aber auch für die Beförderung vieler anderer Materialien.

    Mit dieser Schaufel lassen sich vier in der Bauindustrie übliche Tätigkeiten ausführen: Be- und entladen, schieben, nivellieren/planieren und verfüllen/anschütten. Der große Vorteil dieser Schaufel besteht in ihrer Vielseitigkeit, da sie diese vier Arbeitsschritte erledigen kann, ohne das Zubehör wechseln zu müssen.

Einkaufsführer im selben Themenbereich
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
KEIN KOMMENTAR VORHANDEN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.