Die Onlinemesse der Industrie

Die richtige Wahl eines Dosiergerätes

Industrielle Dosiergeräte teilen sich in zwei große Gruppen auf: gravimetrische Dosierer und  Volumetrische Dosierer.
Der von Ihnen gewählte Dosierer muss an Ihr Produkt und seine Viskosität angepasst sein. Die Funktionsweise des Dosierers ist in der Tat anders mit einer Flüssigkeit, die mehr oder weniger viskös ist, einem Teig einem Pulver oder Granulaten.
Die Wahl des Dosierers richtet sich auch nach der gewünschten Durchflussmenge: Man benötigt möglicherweise eine Gewichtsdosierung (Chargendosierung zum Befüllen eines Behälters), eine kontinuierliche oder konstante Durchflussdosierung, eine Hochstromdosierung, etc.

Dosiergeräte auf einen Blick

  • Wann verwendet man ein volumetrisches Dosiergerät?

    .

    Volumetrisches Dosiergerät der Marke Tenco

    Der volumetrische Dosierer gestattet die präzise Messung eines Produktvolumens, um es anschließend z.B. in einen Trichter abzulassen.
    Volumetrische Dosiergeräte können sowohl in der Lebensmittelindustrie für die Dosierung von Produkten wie Mehlsorten, Pulver oder Trockenfrüchte als auch zur Abmessung von Granulat für die Kunststoffindustrie oder von Klebstoffen verwendet werden.

    • Für Produkte in Pulverform, Granulat oder mit sehr hoher Viskosität: sie werden  in einem Trichter zurückgehalten und nach Zeiteinheiten in den Behälter gefördert, zum Beispiel durch eine Schnecke mit einstellbarer Drehzahl.
    • Für gelatineartige oder flüssige Produkte werden sie von einem Kolben zum Behälter geschoben.
  • Welchen volumetrischen Dosierer sollte man wählen?

    .

    Kolbendosierer der Marke DOPAG

    Volumetrische Dosierer sind in den meisten Fällen Schrauben– oder Kolbendosierer.

    Die volumetrischen Schneckendosierer sind mit einer Förderschraube ausgestattet, die sowohl zur Volumenmessung als auch zur Evakuierung des Produkts bei jeder Umdrehung dient. Der Vorteil dieses Dosierertyps besteht darin, dass das Volumen für jeden Zyklus dasselbe ist (z.B. bei jeder Schraubendrehung), und die Produktdichte somit stets gleichbleibend ist.

    Diese Dosierer können in 3 Kategorien unterteilt werden:

    • Monoschraubendosierer werden hauptsächlich für Materialien mit freiem Ablauf eingesetzt.
    • Doppelschraubendosierer sind insbesondere interessant für das Dosieren von Pulvern, granulatförmigen Materialien und Flocken.
    • Dreifachschraubendosierer werden für die Abmessung von Produkten mit sehr hoher Viskosität eingesetzt, wie z.B. Pigmente oder Klebstoffe.

    Kolbendosierer sollte man vorzugsweise für visköse Flüssigkeiten und Teige nutzen, d.h. wenn es erforderlich ist, ein Produkt zu schieben, das nicht von allein fließen kann.

    Sie werden insbesondere für die Dosierung von Zwei-Komponenten-Produkten eingesetzt, z.B. für die Mischung eines Harzes und eines Härters.
    Kolbenspender arbeiten nicht kontinuierlich, da sie eine Saugfüllphase benötigen, gefolgt von einer Stauphase, die das Produkt proportional zum Kolbenhub dosiert.

    Der Markt bietet zwei Arten von Kolbendosierern:

    • Pneumatikkolben, die relativ wirtschaftlich sind, aber ein geeignetes Druckluftnetz benötigen.
    • Mechanische Kolben, die durch eine Nocke betätigt werden, und eine genauere und gleichmäßigere Dosierung als pneumatische Kolben gewährleisten. Sie sind im Allgemeinen robuster.
  • Wann verwendet man ein gravimetrisches Dosiergerät?

    .

    Gravimetrischer Dosierer der Marke Motan Colortronic

    Gravimetrische Dosiergeräte gestatten ein präzises Dosieren der verschiedenen Komponenten eines Endproduktes. Ganz allgemein gesehen kann ein gravimetrischer Dosierer in Betracht gezogen werden, wenn Ihre Dosierungen extrem präzise sein müssen.
    Sie werden insbesondere verwendet in der Lebensmittelindustrie, der Pharmaindustrie, der chemischen Industrie oder der Kunststoffindustrie.

    • Für Produkte in Pulverform, Granulat oder mit sehr hoher Viskosität: die Produkte werden in einem Trichter zurückgehalten, der mit einer dynamischen Waage verbunden ist, der ihr Gewicht ständig misst.
    • Gelatineartige oder flüssige Produkte werden in eine Pumpe eingespritzt, die an eine Präzisionswaage angeschlossen ist und es ermöglicht, die Masse des vom Dosierer gelieferten Produkts mit großer Präzision zu messen.

    Gravimetrische Dosiergeräte haben einen gewissen Gewichtsverlust, wenn das Wiegen gleich zu Beginn geschieht, und einen Gewichtszuwachs, wenn es am Ausgang durchgeführt wird.

  • Welchen gravimetrischen Volumenmesser sollte man wählen??

    • Gravimetrische Volumenmesser mit Gewichtsverlust kontrollieren unterbrechungslos das Eingangsgewicht (in einem Trichter oder einer Kolbenpumpe) sowie den Durchsatz des Produktes für eine präzise Dosierung: das Materialgewicht wird auf der Basis des Gewichtsverlustes in Trichter oder Pumpe berechnet. Trichter oder Pumpe werden automatisch gefüllt, wenn das gemessene Gewicht einen bestimmten Schwellenwert erreicht, was eine kontinuierliche Dosierung ermöglicht.
      Gewichtsverlust Dosierer werden insbesondere für die genaue Gewichtsdosierung von pulverförmigen Produkten oder Granulaten zum Füllen eines Behälters verwendet. Dieser Dosierertyp ist ideal für Anwendungen, die das Einschließen des Produktes erfordern, weil es von seiner Umgebung isoliert werden muss, um das Wiegen nicht zu beeinflussen.
    • Gravimetrische Dosierer mit Gewichtszuwachs werden für die Chargendosierung von Schüttgütern eingesetzt, da die Verwiegung am Ausgang der Dosiereinheit erfolgt.
      Gravimetrische Gewichtsspender können mit mehreren volumetrischen Spendern kombiniert werden, die jeweils eine definierte Menge an Produkten bis zum Erreichen des Gesamtgewichts liefern.
    • Gravimetrische Dosierbandwaagen sind auch Teil von gewichtssparenden Dosierern, da sie kontinuierlich das Gewicht des abgelagerten Produkts über eine definierte Länge des Förderbandes mit einem darunter liegenden Lastsensor messen. Ein Steuerungssystem vergleicht kontinuierlich das Ist-Gewicht mit dem Soll-Gewicht und passt die Bandgeschwindigkeit an, wobei ein konstanter Durchfluss am Trichter aufrechterhalten wird.
      Gravimetrische Dosierbandwaagen werden hauptsächlich zum Dosieren von Granulaten, staubförmigen Produkten oder allen Produkten mit Flüssigkeitsströmung eingesetzt.
Einkaufsführer im selben Themenbereich
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Keine kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.