The online industrial exhibition

Die Wahl eines Hubstaplers

Hubstapler sind Umschlaggeräte für den waagerechten Umschlag. Sie dienen zur Erleichterung der Arbeit des Bedieners, der schwere Lasten bewegen muss, im Allgemeinen beladene Paletten. Hubstapler limitieren in wirksamer Weise die körperliche Anstrengung und verkürzen die erforderliche Arbeitszeit. Der Markt bietet verschiedene Arten von Hubstaplern an: manuelle, halbelektrische und elektrische.

 

Hubstapler auf einen Blick

  • Die Wahl eines Hubstaplers

    Um einen Hubstapler zu wählen, der Ihrem Bedarf entspricht, müssen mehrere Faktoren berücksichtigt werden:

    • Die Arbeitsumgebung: Innen- oder Außenbereich Im ersten Fall müssen die durch die Abmessungen bedingten Begrenzungen berücksichtigt werden: Höhe und Zugriffsfähigkeit der Produkte, die transportiert werden sollen.
    • Die passende Ausstattung für Ihre Verwendung: manuell, halb-elektrisch oder elektrisch
    • Die maximale Last
    • Die Hubhöhe
    • Die Höhe der Gabel in angesenktem Zustand

    Zu diesen Faktoren können je nach Tätigkeitsbereich spezifischere Kriterien hinzukommen. Es ist beispielsweise möglich, einen Hubstapler aus rostfreiem Stahl zu wählen, wenn der Arbeitsvorgang in einer korrosiven oder hygienischen Umgebung stattfindet. Weiterhin kann eine Wiegefunktion zum Wiegen von Paletten hinzugefügt werden, wenn die Anwendung die Kenntnis des Gewichtes erfordert, z.B. für den Transport. Weiterhin muss geprüft werden, ob die bei Ihnen gehandhabten Paletten Standardpaletten sind; die Abmessungen müssen schriftlich festgehalten werden.

    Sie haben dementsprechend die Wahl zwischen verschiedenen Hubstaplertypen mit den folgenden Eigenschaften

    • Manuell :
      • Durchnittliche Hubkraft: 2.000 à 2.500 kg
      • Durchschnittliche Hubhöhe: 300 mm (seltene Ausnahmen bis 1 m)
      • Die Höhe der Gabel in abgesenktem Zustand: 85 mm
    • Halb-elektrisch :
      • Durchnittliche Hubkraft: 1.000 à 1.500 kg
      • Durchschnittliche Hubhöhe: 200 mm
      • Höhe der Gabel in abgesenktem Zustand: 85 mm
    • Elektrisch:
      • Hubkraft: 1.000 à 1.500 kg
      • Durchschnittliche Hubhöhe: 200 mm
      • Höhe der Gabel in abgesenktem Zustand: 85 mm
  • Warum ein manueller Hubstapler?

    Manueller Hubstapler der Marke JUNGHEINRICH
    Manueller Hubstapler der Marke JUNGHEINRICH

    Eine Sicherheits-Deichsel löst den Hubmechanismus des Staplers durch manuelles Pumpen aus. Das Verschieben des Staplers geschieht durch Ziehen an der Deichsel. Der Stapler verfügt über einen Mechanismus, mit dem die Achse der Deichsel ausschwenkt, um den Stapler in sicherer Weise zu drehen. Der manuelle Hubstapler eignet sich ausschließlich für den Einsatz auf dementsprechend ausgelegtem Boden mit einem Gefälle von weniger als 10%.

    Der Vorteil des manuellen Hubstaplers besteht darin, dass der Bediener keine besondere Zertifizierung braucht. Eine Schulung zur Unfallvorsorge bei Abstürzen der Last, eingeklemmter Deichsel oder blockierten Rädern beispielsweise ist jedoch erforderlich. Das Fehlen eines Motors hält den Hubstapler relativ leichtgewichtig. Er ist leicht in einem Liefer-LKW unterzubringen, um bei Ankunft genutzt zu werden.

    Der Markt bietet passende Hubstapler für jede spezifische Aznwendung:

    • Stapler mit Kurzgabeln, langen Gabeln oder entsprechend der Last regelbaren Gabeln.
    • Geräuscharme Hubstapler für nächtliches Abladen in Wohngebieten
    • Extra-flache Hubstapler (tiefergelegt)
    • Startunterstützte Hubstapler
    • Stapler mit schnellem Hub erfordern weniger Pumpbewegungen zum Heben einer Last.

    Hubstapler für Standardanwendungen in der Industrie werden aus Stahl oder aus rostfreiem Edelstahl gebaut, wenn die Arbeit in feuchten oder hygienischen Umgebungen stattfindet, insbesondere für die Agrarindustrie.

    Die Räder können aus Nylon gefertigt sein (optimales Fahren auf harten Böden und besser für den Umschlag von schweren Lasten); aus Gummi (leise und mit besserer Bodenhaftung auf glatten oder feuchten Böden), aus Polyurethan (leise und geschmeidig), aus Vulkollan (leise, hohe Abnutzungsfestigkeit, hinterlässt keine Spuren auf dem Boden).)

    Vorteile:

    • Wirtschaftlich in Anschaffung und Wartung
    • Leichter als ein elektrischer Hubstapler und somit einfacher zu transportieren
    • Bedienung ohne Zertifizierung
    • Der Stapler ist vielseitig und kann alle Palettentypen transportieren, gewisse Produkte wie z.B. Kartons, große Teile (z.B. Motoren), Kanister usw.

    Nachteile:

    • Wenig ergonomisch
    • Begrenzte Belastungsfähigkeit
    • Weniger praktisch in der Handhabung als die halbelektrische oder die elektrische Ausführung
  • Warum ein halbelektrischer Hubstapler?

    Hubstapler der Marke BT
    Hubstapler der Marke BT

    Der Markt bietet zwei Arten von halbelektrischen Hubstaplern an: mit elektrischer Hubfunktion und manueller Fortbewegung und, in umgekehrter Weise, mit elektrischer Fortbewegung und manueller Hubfunktion. Man spricht auch von hybriden Hubstaplern.

    Vorteile im Vergleich zu einer manuellen Ausrüstung:

    • Weniger schwere Arbeitslast für den Bediener
    • Effizienter, Produktivitätsgewinn
    • Zurücklegung größerer Entfernungen, Verwendung in größeren Lagerhallen

    Vorteile im Vergleich zu einer vollständig elektrischen Ausrüstung:

    • Wirtschaftlicher
  • Warum ein elektrischer Hubstapler?

    Elektrischer Hubstapler der Marke STIHL
    Elektrischer Hubstapler der Marke STIHL

    Die Fortbewegung eines elektrischen Hubstaplers geschieht mittels eines elektrischen Fahrmotors, der von der Deichsel aus bedient wird. Der Hubvorgang läuft über eine Hydraulikpumpe, die von dem Elektromotor betätigt wird. Auf diese Weise wird das gesamte Gerät motorisiert. Der elektrische Hubstapler erfordert keine körperliche Anstrengung mehr vom Bediener. Er deckt intensivere Umschlagarbeiten über größere Entfernungen ab als das handbediente Gerät.

    Vorteile:

    • Ergonomie: geringere Verletzungsgefahr für den Bediener
    • Große Auswahl an transportierbaren Lasten
    • Produktivitätsgewinn

    Nachteile:

    • Hohe Anschaffungskosten
    • Höhere Instandhaltungs- und Wartungskosten Eventuelle hohe Kosten für Ersatzteile
    • Schwieriges Anhalten der Maschine beim Transport extrem schwerer Lasten.
    • Komplexere Schulung des Personals: die Bediener müssen sich einer zertifizierenden Schulung unterziehen (CACES).
  • Wie dimensioniert man einen Hubstapler?

    Die erforderliche Leistung des Hubstaplers (in kg) muss festgelegt werden. Die maximale Belastbarkeit eines elektrischen und eines halbelektrischen Hubstaplers liegen unter der eines manuellen Hubstaplers..

    Auch die Hubhöhe muss berücksqichtigt werden. Die durchschnittliche Höhe beträgt 200 mm. Müssen Sie die Last höher heben, so können Sie einen Stapler mit gehobenen Hub bis zu 1 m wählen.

    Sie müssen auch die Abmessungen der Last kennen (Länge, Breite und eventuell Höhe) kenne, diedie Länge der Gabeln bestimmen. Wenn Sie sich für lange Gabeln entscheden, , müssen Sie wissen, dass die Hubhöhe des Staplers sich verringert.

  • Welche Räder oder Laufrollen für Ihren Hubstapler?

    Hubstapler der Marke Hanselifter
    Hubstapler der Marke Hanselifter

    Jeder Hubstapler verfügt über zwei Arten von Rädern oder Rollen: kleine unter den Gabeln und ein größeres unter der Deichsel. Die kleinen Räder haben einen Durchmesser von maximal 7,5 cm, um problemlos unter die Paletten geschoben werden zu können. Sie drehen sich nicht. Das große Rad ist das Richtungsrad. Es hat einen durchschnittlichen Durchmesser von 18 bis 20,5 cm (7-8 inches). Es dreht sich, um das Gerät schwenken zu können. Die Nabe kann aus Kunststoff, Stahl, Aluminium oder anderen Materielien sein. Sind Ihre Böden eingeebnet, so können Sie einfache Rollen wählen. Rollen sind breiter als hoch und mit oder ohne Lager verfügbar. Für unregelmäßige Böden und um Türen und Ladevorschübe von Kais zu passieren sind Boggies besonders angepasst. Die Last ist auf mehrere Rollen (Boggie) verteilt, was die Abnutzung der Rollen reduziert.

    Für die Verkleidung der Naben haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Materialien:

    • Gummi: sehr geringe Lärmentwicklung, gute Haftung, hinterlässt Spuren auf dem Boden. Antistatische Option.
    • Powerthane: sehr geringer Lärm, längere Lebensdauer als Gummi, geringe Abnutzung, hinterlässt keine Spuren auf dem Boden.
    • Nylon: geräuschintensiver, geringes Zusammendrücken, passt für schwere Lasten auf ebenen oder harten Oberflächen.
    • Polyurethan: geringe Geräuschentwicklung, passend für gemäßigte Lasten, hinterlässt Spuren.
    • Eisen/Stahl: Verwendung in der Schwerindustrie, geräuschintensiv, sehr robust, geringe Abnutzung.
  • Die Wahl der Gabel

    Die Gabellänge eines Hubstaplers beträgt 1150 mm in Anpassung an die Ausmaße der Standardpaletten.

    Wenn Sie kleinere Paletten umschlagen müssen, können Sie ein Modell mit kurzer Gabel wählen (zwischen 600 mm und 1000 mm). Der Vorteil dieser Modelle besteht darin, dass sie weniger platzraubend sind und somit einfacher zu lagern. Im Gegensatz dazu gibt es, für größere Abmessungen, Hubstapler mit langer Gabel, die eine Länge von 1300 mm und 3000 mm haben.

  • Welche Steuerung?

    Elektrischer Hubstapler mit Plattform der Marke CROWN
    Elektrischer Hubstapler mit Plattform der Marke CROWN

    Verschiedene Positionen sind für den Bediener möglich:

    • Hubstapler mit Begleiter : der Bediener ist in aufrechter Haltung und geht, indem er den Stapler zieht oder schiebt.
    • Hubstapler mit Plattform: der halbelektrische oder elektrische Hubstapler verfügt über eine Plattform als Bedienerposten. Der Bediener befindet sich in stehender Position.
    • Hubstapler mit Sitzposition: verfügt über einen integrierten Sitz gegenüber der Gabel oder seitlich der Gabel.
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Einkaufsführer im selben Themenbereich
Keine kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.