Die Wahl des richtigen Hubtisches

Ein Hubtisch ist eine Umschlagsplattform, mit der Lasten angehoben, abgesenkt oder in die Höhe gebracht werden können. Statisch oder mobil, der Hubtisch kann Lasten von wenigen Kilogramm bis zu mehreren Tonnen um mehrere Meter anheben. Die Hubbewegung ist größtenteils dank eines Systems mit Hydraulikzylindern möglich..

Hubtische sind Alternativen zu Lastenaufzügen und ihre Verwendung ist in Werkstätten und Garagen weit verbreitet.

Hubtische verwenden hauptsächlich die sogenannte Scherentechnologie, es gibt jedoch auch Säulentische. Dieser Einkaufsführer konzentriert sich auf Scherentische, die in der Industrie am häufigsten vorkommen.

Hubtische auf einen Blick

  • Die Wahl des richtigen Hubtisches

    .

    Scherenhubtisch der Marke HYMO

    Hubtische sind für nahezu jede Arbeitsumgebung geeignet. Um das geeignete Modell zu wählen, müssen drei Hauptfaktoren ermittelt werden: die Art der Technologie, die technischen Spezifikationen und die Mobilität.

    Welche Technologie sollte man wählen?

    Es gibt verschiedene Hubtischtechnologien: Scherentische und Säulen- oder Balgtische.

    • Scherentische (einfach, doppelt, Tandem):
      • Sie sind standfest und robust im Vergleich zu Säulentischen.
      • Sie passen sich an vertikale Arbeiten an und erfordern eine gewisse Präzision.
    • Säulenhubtische oder Balgtische :
      • Sie sind speziell für den Einsatz als Umschlagwerkzeuge konzipiert. Sie eignen sich daher für Umschlagarbeiten mit langen Gegenständen, im Gegensatz zu Scherenhubtischen.
      • Sie sind weniger standfest als Scherentische.
    .

    Säuelenhubtisch der Marke Lift Products

    Hubtische können auch kippbar sein. Der Bediener hat dann die Möglichkeit, den Winkel von 5° auf 40° zu ändern. Je nach Modell können diese Tische auch Lasten bis zu 3 Tonnen heben.

    Mobil oder statisch?

    Es gibt mobile Tische (mit Rädern) und feststehende Modelle. Die Wahl richtet sich nach der gewünschten Anwendung.

    • Ein stationärer Hubtisch eignet sich für feste Arbeitsplätze und repetitive Aufgaben.
    • Ein mobiler Hubtisch ist für Aufgaben geeignet, die häufige Wege und Umstellungen erfordern. Er kann eine größere Fläche abdecken als ein stationärer Industriemanipulator.
  • Welche technischen Besonderheiten müssen bei der Wahl eines Hubtisches berücksichtigt werden?

    Belastbarkeit:

    • Die Tische haben unterschiedliche Tragfähigkeiten, die von 100 kg bis 4 Tonnen reichen können.

    Abmessungen.

    • Je größer die Abmessungen des Tisches, desto höher die Tragfähigkeit.

    Hubweg :

    • Der Hub ist abhängig von der minimalen und maximalen Höhe der Plattform.
      • Minimale Höhe: eine niedrige eingeklappte Höhe ermöglicht ein einfaches Laden der Werkstücke. Einige extra flache Hubtische befinden sich auf Bodenhöhe, so dass der Benutzer die Last auf den Tisch schieben kann, ohne sie zuvor tragen zu müssen.
      • Maximale Höhe: Einige Tische können eine Last auf eine Höhe von etwa zehn Metern anheben. Es ist jedoch zu beachten, dass, je höher die Ladehöhe desto teurer der Hubtisch.

    Die Größe der Plattform:

    • Dies sind, in Millimetern, die Abmessungen der Plattform, auf der Ihre Ladung abgelegt wird.

    Anzahl Zyklen pro Stunde:

    • Dies ist die Nutzungsfrequenz der Hebevorrichtung, die der Hubtisch ausführen kann (kontinuierliche oder intermittierende Arbeit).

    Hubzeit

    • Dies ist die Geschwindigkeit, mit der sich der Tisch entfaltet.

    Technische Eigenschaften:

    • Belastbarkeit
    • Hubweg
    • Abmessungen der Platte
    • Anzahl Zyklen
    • Hubzeit
  • Wie wählt man den Bedienungsmodus eines Hubtisches?

    Die Wahl der Bedienung eines Hubtisches hängt von seiner Verwendung und insbesondere von der Tragfähigkeit ab, die Ihr Gerät haben soll.

    Das gebräuchlichste Konzept eines Hubtisches beinhaltet hauptsächlich Hydraulikzylinder und eine elektrische Pumpe zum Betreiben des Hubmechanismus. Dieser Zylinder wird durch eine elektrische oder manuelle Steuerung betätigt.

    Hubtische können auch über Pneumatikzylinder oder mechanisch mit Trapezgewindeschrauben und Schubketten angetrieben oder mit einer elektrischen oder manueller Steuerung betätigt werden.

    .

    Mobiler Hubtisch der Marke Bosche

    Die Wahl der Bedienung:

    • Hubtische mit manueller Bedienung :
      • Sie verfügen im Allgemeinen über ein Pedal oder einen einfachen Hebel zur Bedienung der Hubpumpe.
      • Sie haben weiterhin bewegliche Räder mit Bremsen, so dass sie sich fortbewegen können.
      • Die meisten Hubtische können Lasten von 250 kg bis 500 kg tragen.
      • Einige teurere Modelle können Lasten von bis zu einer Tonne aufnehmen.
    • Hubtische mit elektrischer Bedienung :
      • Sie sind robuster und können Lasten bis zu vier Tonnen tragen.
      • Die Steuereinheit besteht aus drei Knöpfen (Auf, Ab und Not-Aus).
      • Die elektrische Betätigung gibt dem Benutzer mehr Kontrolle, so dass er die Hubhöhe nach Belieben variieren kann.
      • Die elektrische Betätigung gibt es nicht nur für feste Hubtische. Auch einige mobile Hubtische können elektrisch bedient werden.
  • Welchen Scherenhubtisch sollte man wählen?

    Die Scherentische bestehen aus einem Paar Stützen, die sich in der Mitte kreuzen, was eine hohe Standfestigkeit der Plattform gewährleistet. Es besteht somit keine Gefahr, dass der zu hebende Gegenstand unausgewogen ist oder fällt. Diese Tische bieten daher eine große Sicherheit für den Bediener.

    Scherentische bieten noch zahlreiche andere Vorteile:

    • Sie ermöglichen einen fließenden und präzisen vertikalen Arbeitsablauf.
    • Sie sind sehr robust und Arbeitsausfälle sind selten. Die Instandhaltungskosten sind somit gering.
    • Die Tische sind leicht zu bedienen: die Höhenverstellung ist einfach und stufenlos.
    • Bei einem Stromausfall bleiben sie auf der vom Benutzer eingestellten Höhe und ziehen sich nicht abrupt zurück.
    • Sie können mobil sein (es können Räder hinzugefügt werden), so dass sie sich über eine größere Fläche bewegen können als beispielsweise ein Industriemanipulator, der feststehend ist.
    • Sie können in einer Grube bis zu einer Mindesthöhe installiert werden, die es dem Bediener ermöglicht, seine Last direkt auf den Tisch zu schieben, ohne sie zuvor zu tragen.
    • Extraflache Modelle erfordern keine Installation einer Grube.

    Je nach maximaler Hubhöhe und Lastgröße gibt es verschiedene Arten von Scherentischen: Einzelscheren, Doppelhubtische und Tandemtische.

    • Einfache Tische (mit nur einer Schere):
      • Sie sind vielseitig einsetzbar und erleichtern den Umschlag.
      • Sie ermöglichen es, Höhenunterschiede zu überwinden.
      • Sie eignen sich besonders gut für Produktions- und Logistikabläufe.
    .

    Doppelter Scherenhubtisch der Marke Edmolift

    • Tische mit Doppel- oder Dreifachschere (Hochhub):
      • Sie sind mit mehreren vertikal angebrachten Scheren ausgestattet, die eine höhere Hubhöhe ermöglichen als einfache Scherentische.
      • Sie werden als Arbeitsbühnen, Lastenaufzüge, Personenaufzüge, behindertenfreundliche Fahrstühle und Palettenstapler eingesetzt.
    • Tandem-Tische (Doppelschere):
      • Sie sind mit zwei Paar waagerecht angebrachten Scheren ausgestattet, die die gewünschte Kombination aus Plattformlänge und Hubfähigkeit bieten.
      • Sie sind für den Umschlag langer und sperriger Lasten konzipiert.
  • Welche Anwendungsbereiche für Hubtische?

    .

    Scherenhubtisch der Marke ASTRA

    Hubtische, die in vielen Industriezweigen eingesetzt werden, entlasten den Bediener, indem sie den Muskelaufwand auf ein Minimum reduzieren. Nachfolgend finden Sie eine Zusammenfassung ihrer Hauptanwendungsgebiete.

    Hubtische können beim Be- und Entladen helfen:

    • Für Fahrzeuge (PKW, LKW);
    • Rollenstahl von mehreren Tonnen Gewicht;
    • Warenwirtschaft
    .

    Mobiler Hubtisch der Marke Onder Lift

    Sie werden auch verwendet als:

    • Fahrstühle für Behinderte
    • Logistische Transportmittel für eine Produltionslinie
    • Ergonomische Arbeitsplattformen.

    Schließlich sind sie eine Hub- und Kipplösung und werden daher eingesetzt als:

    • Kipptische;
    • Palettenheber;
    • Hub-Kippvorrichtung.
Einkaufsführer im selben Themenbereich
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Keine kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.