Die Wahl des richtigen Baggers

Ein mechanischer Bagger, auch Hydraulikbagger genannt, ist eine Maschine, die aus einem tragenden Chassis mit Reifen oder Raupen und einem Drehturm besteht, der den Kranführerposten, den Motor, die Hydrauliksysteme und die Ausleger enthält. Der Ausleger, der in etwa die Bewegungen eines menschlichen Arms nachahmt, gestattet die Verwendung verschiedener Werkzeuge, von denen das gebräuchlichste der Löffel zum Ausbaggern des Bodens ist. Es können jedoch auch Felsbrecher, Zangen, Greifer, Gabeln oder Abbruchwerkzeuge usw. angebracht werden. Diese Vielfalt macht sie zu einem unumgänglichen Gerät für Erdarbeiten auf Baustellen, aber auch für den Umschlag von losen Produykten, Abbrucharbeiten, Bergbau und Steinbrüche oder die Forstbewirtschaftung.

Bagger ansehen

  • Die Wahl eines Baggers

    Mittelgroßer Bagger der Marke HYDREMA in Rad/Schiene-Auslegung für Eisenbahnanwendungen.
    Mittelgroßer Bagger der Marke HYDREMA in Rad/Schiene-Auslegung für Eisenbahnanwendungen.

    Der Markt bietet zwei Hauptgruppen mechanischer Bagger: Bagger auf Reifen und Raupenbagger. Beide Konfigurationen haben ihre Vor- und Nachteile, und es ist wichtig, als Erstes festzulegen, welche Ihrem Bedarf am besten entspricht. Anschließend muss bestimmt werden, ob Sie eine „Standard‘-Schaufel brauchen oder eine spezifische Auslegung. Es bestehen wenig bedeutende Unterschiede zwischen den verschiedenen Schaufeln und sogar zwischen den einzelnen Herstellern; die mechanische Schaufel ist eine vielseitig einsetzbare Ausrüstung, und es ist oftmals ausreichend, das Gerät je nach zu verrichtender Arbeit zu wechseln. Dennoch gibt es einige Konfigurationen, die an besondere Bedingungen angepasst sind, wie z.B.:

    • Abbruchbagger, deren Ausleger verlängert wurde, um den oberen Teil von Gebäuden mit den Abrisswerkzeugen erreichen zu können. Ihre Kabine ist im Allgemeinen vor stürzendem Material geschützt und kann nach oben schwenkbar sein, um dem Bediener den Blick auf seine Arbeit zu gestatten.
    • Bagger ohne rückwärtigen Überhang, die sich drehen können, ohne die Standfläche zu überschreiten. So kann in Wandnähe gearbeitet werden, ohne Gefahr zu laufen, diese zu berühren. Schreitbagger sind mit „Beinen“ ausgestattet, die auf steilen oder schwierigen Geländen arbeiten können.
    • „Multifunktions“-Bagger“, deren Ausleger zusätzliche Gelenke besitzt, die die Anzahl der möglichen Bewegungen erweitern und die Maschine so vielfältiger einzusetzen.
    • Zitiert werden können weiterhin die Schiene/Straße Ausführungen, die dazu dienen, auf Eisenbahnnetzen eingesetzt zu werden, Schwimmbagger, die auf Wasserflächen arbeiten können uva.

    Die wichtigsten Auswahlkriterien für einen Bagger sind seine Größe und seine Leistung. Die Größe der Maschine wird bestimmt durch ihr Betriebsgewicht (man spricht beispielsweise von einem 10-t-Bagger). Die verfügbare Größenpalette ist extrem breit, von weniger als 1t für die kleinsten bis hin zu 100 t für die unter freiem Himmel eingesetzten Minenbagger. Sie müssen wählen zwischen einem Bagger, der an Ihre Bedürfnisse angepasst ist – ein zu kleines Modell entspricht möglicherweise nicht der auszuführenden Arbeit – , wogegen ein zu großes Gerät u.U. zu sperrig und vor allem zu kostenaufwändig ist. Das Gewicht der Schaufel vermittelt eine globale Idee der Größe; es ist jedoch wichtig sicher zu gehen, dass der Ausleger den maximalen Abstand abdeckt, in dem gearbeitet werden soll. Die meisten Hersteller fügen ihren technischen Unterlagen eine Grafik bei, die die Kinetik des Auslegers darstellt und es somit gestattet, die maximal erreichbaren Höhen und Tiefen anzuzeigen. Ein anderer wichtiger Parameter ist die Leistung des Motors, insbesondere für die Hydraulikgruppe und die Werkzeuge, die eventuell mit dieser verbunden sind. Sie steht mehr oder weniger im Verhältnis mit der Größe des Baggers, kann aber variieren; ein stärkerer Motor kann die Ausführung schwererer Arbeiten ermöglichen. Die Bagger sind mit Dieselmotoren ausgestattet, selbst wenn in den letzten Jahren einige Diesel / Elektrizität-Hybridmodelle auf dem Markt erschienen sind, die mit Energie-Rückgewinnungssystemen ausgestattet sind. Diese Ausstattungen unterliegen damit den Umweltschutznormen, die in den Zielländern Gültigkeit haben. Die bekanntesten dieser Normen sind dabei die amerikanischen „Tier“ und Euro-Stage für Europa. Nach Aufstellung der Haupteigenschaften des Baggers, den Sie benötigen, kann die Wahl der Schaufel nach Kriterien wie der Ergonomie des Bedienerpostens, der Elemente für Komfort und Hilfe bei der Arbeit und des Lärmpegels geschehen.

    Hauptkriterien für die Wahl eines Baggers:

    • Anwendung
    • Größe / Gewicht
    • Leistung / Motornorm
  • Warum ein Raupenbagger?

    Raupenbagger der Marke SANY
    Raupenbagger der Marke SANY

    Soll die Maschine ohne große Verschiebungen in unebenen Gebieten oder auf Lockergestein arbeiten, so sollten Sie einen Raupenbagger wählen. Raupenmaschinen verfügen über eine ausgezeichnete Antriebskraft und eine gute Verteilung der Masse über die gesamte Kontaktfläche. Abstand und Breite der Raupen begünstigen die Stabilität der Maschine und die breiten Raupen sind auch interessant auf Geländen mit weichem Grund (Sumpfgebiete). Sie Abnutzung schreitet jedoch auf härteren (und abrasiven) Böden deutlich schneller voran. Dafür beträgt die Fortbewegungsgeschwindigkeit eines Raupenbaggers maximal 5 km/h, was ihre Nutzung auf Anwendungen beschränkt, bei denen der Bagger sich nicht häufig und über große Entfernungen fortbewegen muss. Raupenbagger stellen die Mahrzahl der verfügbaren Modelle dar und die größten Modelle, die in Bergwerken eingesetzt werden, können ein Betriebsgewicht von 980 t (und eine Leistung von 3000 kW) erreichen.

    Vor- und Nachteile der Raupenbagger

    • Ausgezeichneter Antrieb auf Lockergestein
    • Langsames Fahren
  • Warum ein Bagger auf Reifen?

    Bagger auf Reifen der Marke HITACHI
    Bagger auf Reifen der Marke HITACHI

    Ein Bagger auf Reifen verfügt über eine deutlich höhere Fahrgeschwindigkeit von ca.35 km/h. Damit ist er besser für Arbeiten geeignet, bei denen die Maschine beweglich sein muss. Dafür haben die Räder, wegen ihrer kleineren Bodenauflagefläche als Raupen, eine geringere Zugkraft, sind jedoch für harte Oberflächen (Beton, Asphalt usw.) besser geeignet. Raupenbagger stellen die Mahrzahl der verfügbaren Modelle dar und die größten Modelle, die in Bergwerken eingesetzt werden, können ein Betriebsgewicht von 130 t (und eine Leistung von 400 kW) erreichen.

    Vor- und Nachteile der Bagger auf Reifen

    • Gute Bewegbarkeit
    • Weniger gute Zugkraft auf lockerem Gelände
    • Schnelles Fahren
    • An harte Untergründe angepasst
  • Wahl der Schaufelgröße

    Minibagger der Marke YANMAR
    Minibagger der Marke YANMAR

    Die Hersteller bieten eine breite Palette von Schaufelgrößen an, von weniger als 1t bis hin zu mehreren Hundert t. Um das Angebot zu unterteilen, kann man Größenordnungen definieren:

    Gesamtgewicht bei Betrieb  Übliche Bezeichnung  Anwendung
    <1 tonne <2.204 lb Mikro-Bagger Dieser Schaufeltyp kann verwendet werden für klerinere Arbeiten in der Landwirtschaft oder auf dem Bau. Der Vorteil ist die leichte Manövrierbarkeit in sehr engen Bereichen und sogar im Inneren eines Gebäudes.
    <6 t <13.227 lb Minibagger Mit seiner kompakten Schaufel ist der Minibagger besonders nützlich zum Ausheben von Fundamenten oder Erdarbeiten für eine Einzelwohnung, zum Bau eines Schwimmbeckens oder um Gräben für Kanalisationen auszuheben.
    <10 t <22.046 lb Midibagger Der Midibagger wird von den Herstellern u.U. mit den Minibaggern eingestuft. Er gestattet etwas größere Arbeiten, bleibt jedoch platzsparend.
    <30 t <66.138 lb Standardbagger Dieser durchschnittlich große Bagger eignet sich für Erd- oder Abrissarbeiten auf großen Baustellen.
    <100 t <220.462 lb Schwerbagger Diese Bagger dienen hauptsächlich für umfangreiche Erdarbeiten oder das Heben von sehr schweren Lasten.
    > 100 tonnes > 220.462 lb Bagger für Bergbau, Produktionsbagger Dieser Baggertyp wird hauptsächlich in Steinbrüchen verwendet, z.B. für die Erzgewinnung

    Schaufelgrößen

    • Mikro-Bagger
    • Minibagger
    • Mittelgroßer Bagger
    • Standardbagger
    • Schwerbagger
  • Was ist ein Schreitbagger?

    Schreitbagger auf Reifen der Marke Hishan
    Schreitbagger auf Reifen der Marke Hishan

    Ein Schreitbagger kann auf Reifen montiert sein, ist aber vor allem mit Teleskop-und/oder knickgelenkten Stabilisatoren ausgestattet, die an sehr steilen Stellen stabil zu arbeiten. Diese Bagger können z.B. für akrobatische Arbeiten an Stellen mit starkem Gefälle oder für Forstarbeiten in Gebirge eingesetzt werden.

  • Tendenz

    100% elektrischer Minibagger EZ17e der Marke Wacker Neuson
    100% elektrischer Minibagger EZ17e der Marke Wacker Neuson

    Vor einigen Jahren erschienen Maschinen mit hybriden Motoren. Die Zukunftstendenz für Bagger ist, für Mitte 2018, mit Sicherheit der Markt von 100%ig elektrisch betriebenen Baggern mit Batterien.
    Durch die fehlenden Dieselmotoren verfügen diese Bagger über einen extrem niedrigen Lärmpegel und arbeiten ohne schädliche Emissionen. Damit sind sie für Städtebaustellen besonders angezeigt.

Einkaufsführer im selben Themenbereich
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Keine kommentare
Kein Kommentar möglich