The online industrial exhibition

Die Wahl des richtigen Elektroschraubers

Ein Elektroschrauber ist ein tragbares Elektrogerät, das ein anstrengungsfreies Fest- und Losschrauben gestattet. Der Schraubkopf verfügt über einen Bithalter, der entweder magnetisch oder mit einem Schnellblockiersystem ausgestattet sein kann. Der Bithalter gestattet es, das Endstück, das dem Abdruckauf dem Schraubenkopf entspricht, gezielt und schnell einzusetzen.Der vorliegende Einkaufsführer betrifft nur Elektroschrauber, d.h. tragbare Elektrogeräte, die nur über die Funktionen Fest- und Losschrauben verfügen. Sie dürfen nicht verwechselt werden mit Bohrschraubern.

Elektroschrauber auf einen Blick

  • Wie wähle ich den richtigen Elektroschrauber?

    Elektroschrauber der Marke Fein
    Elektroschrauber der Marke Fein

    Die Wahl eines Elektroschraubers richtet sich nach der jeweiligen Verwendung. Möchten Sie ihn beispielsweise auf dem Bau einsetzen? Für neue oder für Renovierungsarvbeiten? In einer Maschinenwerkstatt? Für Einrichtungen? An einem Montageposten?Der zweite zu definierende Punkt ist die Anwendungsfrequenz des Elektroschraubers. Wir er ganztägig eingesetzt, ist ein Modell mit Kabel vorzuziehen. Wird er jedoch nur 2 bis 3 Stunden pro Tag verwendet, kann ein Akkuschrauber durchaus passend sein, wenn man eventuell einen zusätzlichen Akku und ein Ladegerät in der Nähe bereitstellt. Untersuchen Sie im Detail die Ergonomie des Schraubers, vor allem, wenn er intensiv e‘ingesetzt werden soll.Das Drehmoment ist ein weiterer wichtiger Punkt, der berücksichtigt werden muss. Ein hohes Drehmoment bedeutet eine starke Schraubkraft. Je höher das Drehmoment, desto keichter der Schraubvorgang, selbst bei harten Materialien.Das Drehmoment steht in direkter Verbindung mit der Leistung des Elektroschraubers. Für kabelbetriebene Elektroschrauber richtet sich die Leistung direkt nach der Stärke des Motors, die von 450 bis 705 W (Watt) reichen kann. Wird der Schrauber von einem externen Transformator betrieben, so kann gesagt werden, dass, je höher die Spannung ist, umso leistungsstärker ist der Schrauber. Bei Akkuschraubern richtet sich die Leistung nach der Spannung der Batterie. Sier kann von 3,6 V bis 18 V (Volts) für die leistungsstärksten reichen. Bei Akkuschraubern gestattet eine hohe Spannung eine größere Autonomie und vermeidet ein zu häufiges Aufladen der Batterie. Der Markt bietet auch Schlagschrauber an: sie werden zum intensiven Ein- und Ausschrauben verwendet.Die Drehgeschwindigkeit ist eine ausschlaggebende Eigenschaft und dies insbesondere, wenn Sie den Schraubendreher regelmäßig verwenden müssen: kabelgespeiste Schraubendreher haben im Allgemeinen eine höhere Drehgeschwindigkeit als Akkuschrauber. Ganz allgemein verfügen elektrische Schraubendreher immer nur übereine einzige Drehgeschwindigkeit. Für kabelbetriebene Schrauber liegt diese zwischen 3 000 und 6 000 U/min (Umdrehungen pro Minute), für Akkuschrauber zwischen 180 und 450 tr/min. Bei Schlagschraubern wird die Drehgeschwindigkeit in Schlägen pro Minuten angegeben und liegt zwischen 3 000 et 50 000 cps/min.

    AUSWAHLKRITERIEN

    • Konfiguration der zu schraubenden Teile
    • Verwendungsfrequenz
    • Anzugsmoment
    • Elektrische Versorgung
    • Rotationsgeschwindigkeit
  • Die Wahl des richtigen Elektroschraubers: mit oder ohne Kabel?

    Zwei große Gruppen von Elektroschraubern werden angeboten: Modelle mit Kabel, die im Allgemeinen leistungsstärker sind, und Akkuschrauber, die eine Batterie / einen Akku enthalten.Das Gewicht des Schraubers ist ein wichtiger Faktor, der unbedingt berücksichtigt werden muss. Bei gleicher Leistung sind die Schrauber mit Kabel leichter als die Akkuschrauber, weil ihr Gewicht großenteils vom Gewicht des Akkus anbängig ist.

    Der Markt bietet 2 Arten Elektroschrauber an:

    • Elektroschrauber mit E-Kabel
    • Akkuschrauber

     

  • Welche Gründe sprechen für einen Schraubendreher mit Kabel?

    Elektroschrauber mit Kabel der Marke Metabowerke
    Elektroschrauber mit Kabel der Marke Metabowerke

    Ein Elektroschrauber mit Kabel kann für einen Intensiveinsatz verwendet werden. Er verfügt weiterhin über ein starkes Anzugsmoment. Durch das Fehlen eines Akkus hat er weiterhin ein geringes Gewicht. Man kann einen Elektroschrauber mit Kabel verwenden, wenn sich in der Nähe des Arbeitsbereichs eine Stromquelle befindet.Die Ausführung mit Kabel eignet sich insbesondere für die Verwendung an einem industriellen Montagepopsten in einer Maschinenbauwerkstatt, wenn der Arbeitsbereich begrenzt ist? Sie hat den Vorteil, intensiv genutzt werden zu können. Das Elektrokabel, das ihn mit der Stromquelle verbindet, kann jedoch durch seine Länge einschränkend sein (Zugriff auf alle zu ver- oder loszuschraubenden Teile) oder sogar ein Unfallrisiko, wenn es sich an einem Durchgagsort befindet.Tragbare Elektroschrauber mit Kabel sind im Allgemeinen für den Anschluss an eine Einphasennetz-Stromquelle vorgesehen Schrauber für Montagestationen werden im Allgemeinen über den Schaltschrank mit Gleichstrom 32 oder 40 Volt versorgt.

  • Welche Gründe sprechen für einen Akkuschrauber?

    Akkuschrauber der Marke Bvosch
    Akkuschrauber der Marke Bvosch

    Ein Akkuschrauber kann in jeder Arbeitsumgebung eingesetzt werden. Ein Akkuschrauber ist leicht zu handhaben und kann ohne Stromquelle eingesetzt werden. Sein Einsatz ist begrenzt durch die geringe Autonomie und Leistung des Akkus.Ein Akkuschrauber eignet sich ganz besonders für den Zusammenbau von Möbeln, weil er eine unbehinderte Bewegung im Umkreis der Elemente gestattet.. Man verwendet ihn weiterhin breitflächig zur Verschrauben von Gipskartonplatten oder zum Abbau von Karosserieteilen. Die Leistung des Akkus muss jedoch ausreichend für das zum Verschrauben erforderliche Anziehmoment sein. Es sollte mindestens ein Ersatzakku vorgesehen werden, um keine reduzierte Laufzeit in Kauf nehmen zu müssen.Für tragbare Elektroschrauber muss das Gewicht des Schraubers mit seinem Akku berücksichtigt werden. Dieses Gewicht kann für einen leistungsstarken Schrauber ca. 2kg betragen.Im Allgemeinen sind schnurlose Elektroschrauber mit Lithium-Ion-akkus ausgestattet. Es handelt sich hier zum gegenwärtigen Zeitpunkt um die Akkus mit den besten Eigenschaften: sie sind leichter als andere Modelle und speichern die Ladung länger. Je höher die Intensität der Batterie, umso größer ist ihre Autonomie. Bei den Akkus für Elektroschrauber gibt es im Allgemeinen drei Typen: Akkus mit weniger als 1,5 Ah (Ampère/h) Akkus mit 1,5 bis 2 Ah und Akkus mit mehr als 2 Ah.Eigenschaften der kabellosen Elektroschrauber:

    • Ihre Leistung wird in Volt-Ampère (VA) angegeben. Je leistungsstärker ein Akku ist, umso größer ist ihre Autonomie und umso höher kann das Anzugsmoment sein.
    • Ihre Spannung ist eine Information bzgl. des Anzugsmoments: je höher die Spannung, desto größer das Anzugsmoment.
    • Die Stromstärke informiert über die Autonomie: je stärker sie ist, umso größer ist die Autonomie des Akkus.
  • Die Wahl des richtigen Modells

    Sie können Ihre Wahl zwischen drei großen Gruppen treffen:

    • Gewinkelte Schrauber, deren Korpus in der Achse des Schraubvorgangs liegt Diese Schrauber sind beispielsweise bestens angepast für Arbeitsplätze, an denen sie an einem Hängesystem mit Aufroller aufbewahrt werden können, und wo der Schraubvorgang von oben nach ungten stattfindet. Einige gerade Schrauber sind ausgelegt, um auf automatisierten Arbeitsposten mit einer Digitalsteuerung zu funktionieren.
    • Pistolenförmige Schrauber, deren Korpus zur besseren Handhabung gewinkelt ist.
    • Winkelschrauber, deren Form das Erreichen von Schrauben in engen Ecken gestattet.

    Folgende Modelle werden angeboten:

    • Elektroschrauber gerade Ausführung
    • Elektroschrauber Pistolenform
    • Gewinkelte Elektroschrauber
  • Welche Optionen sind verfügbar?

    Manche Schrauber verfügen über ein Regulierungssystem des Anzugsmomentes. Sie verfügen über die Möglichkeit des Auskuppelns , wenn das zuvor definierte Anzugsmoment erreicht ist: entweder, weil das Ende der Schraublänge erreicht ist, oder weil die Schraube blockiert ist. So wird die Drehbewegung nicht auf den Bediener übertragen. Das System kann mechanisch oder elektronisch sein.Die perfektioniertesten Elektroschrauber verfügen über elektronische Regelungen, die mit externen Systemen verbunden sind. Auf diese Weise werden feinste Einstellungen erreicht. Die wirtschaftlichsten Schrauber verfügen dagegen nur über eine mechanische Regelung des Anzugsmoments und der Geschwindigkeit. Einige besonders preiswerte Elektroschrauber verdfügen über keinerlei Regelung.Der Markt bietet auch Elektroschrauber Es gibt weiterhin Schraubendreher mit einer Leuchtdiode, was es dem Nutzer gestattet, das Endstück in dunklen Arbeitsbereichen genau auf den Schraubenkoipf aufzusetzen.

    OPTIONEN:

    • Einstellen des Anziehmoments
    • Beleuchtung
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Einkaufsführer im selben Themenbereich
Keine kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.